image

PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Nützliche und praktische Informationen bezüglich Geld, Kreditkarten, Geldautomaten, Sicherheit & Gesundheit, Essen & Trinken, Transport, Kommunikation und vieles mehr …

image

PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Nützliche und praktische Informationen bezüglich Geld, Kreditkarten, Geldautomaten, Sicherheit & Gesundheit, Essen & Trinken, Transport, Kommunikation und vieles mehr …

image

PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Nützliche und praktische Informationen bezüglich Geld, Kreditkarten, Geldautomaten, Sicherheit & Gesundheit, Essen & Trinken, Transport, Kommunikation und vieles mehr …

image

PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Nützliche und praktische Informationen bezüglich Geld, Kreditkarten, Geldautomaten, Sicherheit & Gesundheit, Essen & Trinken, Transport, Kommunikation und vieles mehr …

imageimageimageimage
Download Vietnam guide to your device Share page on your preferred network

GELD

Währung

Dông (VND). Banknoten gibt es im Wert von 500.000, 200.000, 100.000, 50.000, 20.000, 10.000, 5000, 2000, 1000, 500, 200 und 100 VND, Münzen im Wert von 5000, 2000, 1000, 500 und 200 VND.

Geldwechsel 

Der US-Dollar ist die beliebteste Fremdwährung. Australische Dollar, Pfund, Yen, Singapur Dollar und Thai Baht, als auch der Euro können leicht in den größeren Städten gewechselt werden. Große Schwierigkeiten können bei dem Versuch auftreten, andere Währungen zu wechseln. Hotels wechseln die wichtigsten Fremdwährungen zum aktuellen Tagesgeldsatz. Wechseln Sie kein Geld auf der Straße, das gibt keinen Vorteil. Sie können bei einem Juwelier wechseln (der Gold verkauft) und Sie werden einen besseren Wechselkurs bekommen, als bei einer staatlich kontrollierten Bank.

Kredit- / Debitkarten und Geldautomaten

Eine wachsende Zahl von Verkaufsstellen akzeptieren Mastercard und Visa. Amex Repräsentanzen wachsen schnell. Die meisten Verkaufsstellen, die Kreditkarten akzeptieren, berechnen Ihnen zusätzliche 3% pro Transaktion. Außerhalb der Hauptzentren, ist es ratsam, Bargeld mit sich zu führen, auch wenn es immer mehr Geldautomaten gibt. Das Bezugslimit beträgt 2 Millionen VND (US $ 100) pro Abhebung und die üblichen Kosten für jede Abhebung betragen 20. 000 VND (1 Euro).

Vietnam-Dong-ATM-Money

TIPPS ZUM VERSIERTEN EINKAUFEN

  1. Trinkgeld ist nicht üblich, aber wird es immer mehr in touristischen Gebieten, vor allem im Süden.
  2. Das Trinkgeld sollte im Bereich zwischen 20.000-50.000 VND liegen. Gehobenere Restaurants und Hotels erheben manchmal eine Servicegebühr auf die Rechnung.
  3. Taxifahrer sollten kein Trinkgeld erwarten, aber das wird sich auch schnell ändern.
  4. Fühlen Sie sich nicht unbehaglich oder unhöflich bei Verhandlungen. Alle Feilschen in Vietnam und Sie werden wie ein unerfahrener Tourist aussehen, wenn Sie es nicht tun.
Reisechecks

Diese werden häufig in Hotels und Banken akzeptiert. Reisende werden gebeten, Reiseschecks in US-Dollar oder Euro einzulösen Import und Export von Fremdwährung über 7.000 USD ist meldepflichtig. Nachweise aller Ausgaben sollten behalten werden. Montag bis Freitag von 7.30 / 8. 00 Uhr – 11.30 Uhr und von 13.00 – 16.00 Uhr. Nehmen Sie ihren Reisepass oder eine gute Kopie mit, denn dieser ist erforderlich für alle Bankgeschäfte.

Währungsbeschränkungen

Import und Export von Fremdwährung über 5.000 USD ist meldepflichtig. Nachweise aller Ausgaben sollten behalten werden.

Öffnungszeiten der Banken

Montag bis Freitag von 7.30 / 8. 00 Uhr – 11.30 Uhr und von 13.00 – 16.00 Uhr. Nehmen Sie ihren Reisepass oder eine gute Kopie mit, denn dieser ist erforderlich für alle Bankgeschäfte.

Ungefährer Wechselkurse (01.01.2007) 

1 USD = 21.000 Dong

Dong Dong Dong Für aktuelle Wechselkurse besuchen Sie bitte z. B. www.oanda.com 

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Gesundheitswesen

Es gibt Krankenhäuser mit internationalen Standards in den großen Städten. Gesundheitszentren sind in allen Provinzen zu finden, aber die Einrichtungen sind begrenzt und es gibt einen Mangel an Medizin. Die Krankenversicherung ist wichtig und sollte eine Notfallrückführung per Flugzeug decken. Sofortige Barzahlung für medizinische Leistungen wird erwartet.

Impfungen 

Besondere Vorsichtsmaßnahmen und Impfzertifikate können erforderlich sein. Malaria Vorschriften können sich kurzfristig ändern. Bitte nehmen Sie sich im Zweifel medizinischen Rat. Von Reisenden, die aus Infektionsgebieten kommen, wird eine Gelbfieberimpfung gefordert. Eine Choleraimpfung ist keine offizielle Voraussetzung für die Einreise nach Vietnam, trotzdem stellt Cholera ein ernsthaftes Risiko im Land dar. Malaria-Risiko besteht, überwiegend in der Form Falciparum, das ganze Jahr überall, außer in den städtischen Gebieten, dem Roten Fluss Delta und den Küstenebenen Zentral-Vietnams. Die empfohlene Prophylaxe Mefloquin, Doxycyclin oder Atovaquon / Proguanil ist abhängig von dem Gebiet, welches Sie besuchen. Picture20

Essen & Trinken 

Jegliches Wasser sollte generell als verunreinigt betrachtet werden. Wasser zum Trinken, Zähneputzen und zur Eiswürfelbereitung sollte vor der Verwendung entweder abgekocht oder andersweitig sterilisiert werden. Milch ist nicht pasteurisiert und sollte daher gekocht werden. Vermeiden Sie Milchprodukte, die wahrscheinlich aus ungekochter Milch gemacht worden sind. Essen Sie nur gut gekochtes Fleisch und Fisch, vorzugsweise heiß serviert. Gemüse sollte gekocht und Obst geschält werden.

health_safety
Sicherheit 

Vietnam ist ein relativ sicheres Reiseland. Als globale Regel empfehlen wir Ihnen, nie ihre Sachen unbeaufsichtigt zu lassen und immer Kameras und Schultertaschen fest in der Hand zu halten. Wertsachen sollten im Safe in Ihrem Zimmer deponiert werden oder an der Rezeption abgegeben werden. Vermeiden Sie Moped-Taxis spät in die Nacht und wählen Sie zuverlässige Taxi-Unternehmen.

Naturkatastrophen

Zwischen Mai und Januar können vor allem im Norden und in der Mitte des Landes tropische Wirbelstürme (Taifune) auftreten, die z. T. erhebliche Überschwemmungen nach sich ziehen können.

BEFÖRDERUNG

des-vietnam-image-18
Flugreisen

Vietnam Airlines verkehrt täglich zwischen Hanoi, Ho-Chi-Minh-Stadt, Hue, Da Nang und Nha Trang. Regelmäßige Flüge werden von Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt auch nach Buon Ma Thuot, Dalat, Na San, Phu Quoc, Pleiku, Qui Nhon und Vinh angeboten. Lassen Sie sich jeden Inlandsflug rückbestätigen, denn wenn Sie zu spät zum Flughafen kommen, könnte ihr Sitz an jemand anderen weiterverkauft worden sein.

Zugreisen

Besucher können Züge selber oder über Reiseagenturen buchen. Fernzüge sind teurer, aber schnell, zuverlässig und komfortabel. Obwohl ein paar Wagen jetzt schon über Klimaanlagen verfügen, entsprechen die meisten Einrichtungen noch nicht den internationalen Standards. Dies ist nicht der Fall für den neu eröffneten Fünf-Sterne-Express-Zug von Saigon nach Nha Trang und den Victoria Wagen von Hanoi nach Sapa, die ausschließlich für Victoria Hotels & Resorts Kunden reserviert sind. Die Hauptbahnstrecke verbindet Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt und die Reise dauert zwischen 30 und 40 Stunden.

Fußgänger

Niemand geht in Vietnam zu Fuß, wenn es nicht sein muss. Erwarten Sie nicht, dass Sie die Bürgersteige in den meisten Städten und Gemeinden begehen können; diese werden in der Regel für parkende Autos, Motorräder und Fahrräder benutzt.

Straßenverkehr

Generell gilt in Vietnam Rechtsverkehr, aber viele Verkehrsteilnehmer betrachten dies nur als eine unverbindliche Empfehlung, sodass man stets auf Überraschungen gefaßt sein sollte. Die 2100 km lange Nationalstraße 1 verbindet den Norden mit dem Süden und ist größtenteils gut ausgebaut. Abseits der Hauptrouten und vor allem im Norden ist das Straßennetz hingegen teilweise noch in marodem Zustand. Busse sind oft unkomfortabel und überfüllt, aber die Flotte moderner Langstreckenbusse mit Klimaanlage nimmt ständig zu. transportation

TiIPPS WIE SIE IM STRAßENVERKEHR ÜBERLEBEN

Nicht stundenlang warten, um die Straßen zu Fuß zu überqueren; die ständige Flut desVerkehrs wird bis spät in die Nacht nicht abreißen. Machen Sie es wie die Vietnamesen und überqueren Schritt für Schritt die Straße. Keine plötzlichen oder unvorhersehbaren Bewegungen machen: Bleiben Sie stehen, wenn Sie müssen, aber niemals zu Lange.

vietnam-image-transportation Vietnamesische Visa sind an allen internationalen Flughafengrenzübergängen gültig. Diese befinden sich bei den Flughäfen Noi Bai (Hanoi), Da Nang und Tan Son Nhat (HCM).

VISA INFORMATIONEN

Visa gelten für alle internationalen Landesgrenzübergänge:

  1. Im Norden bei Huu Nghi in der Provinz Lang Son und bei Lao Cai in der Provinz Lao Cai
  2. In Zentralvietnam bei Cau Treo in der Provinz Nghe An, bei Lao Bao in der Provinz Quang Tri und bei Bo Y in der Provinz Kon Tum
  3. Im Süden bei Moc Bai in der Provinz Tay Ninh und bei Vinh Xuong in der Provinz An Giang
Anreise mit dem Flugzeug 

Die nationale Fluggesellschaft ist Vietnam Airlines (VN). Die häufigsten Strecken nach Vietnam sind von Bangkok, Hongkong, Kuala Lumpur, Manila, Paris, Singapur und Taipeh. Die meisten asiatischen Fluggesellschaften haben Flüge nach Vietnam, ebenso wie Air France, Qantas, Lufthansa und Aeroflot. Es sind neue Charterflüge nach Vietnam geplant. Bitte überprüfen Sie das mit ihrem Reiseveranstalter oder -büro.

Hauptflughäfen 

Noi Bai International Airport (HAN) at Noi Bai is 45km (28 miles) north of Hanoi. Tan Son Nhat International Airport (SGN) is 7km (4.5 miles) from Ho Chi Minh City. Danang International Airport (DAD) is located 2km (1.3 miles) from the city centre.

Fughafensteuer

Ausreisesteuer ist in den Kosten des Flugtickets enthalten.

Untitled-15

KOMMUNIKATION

Telefon

In den meisten Hotels kann man jetzt vom Zimmer aus internationale Rufnummern direkt anwählen. Von Hotels und Postämtern können Faxe verschickt werden. Allerdings berechnen die Hotels hohe Beträge für beide Dienstleistungen; fragen Sie also vorher nach den Preisen. In abgelegenen Regionen gibt es oft keine internationalen Verbindungen. Wenn Ihr Mobiltelefonvertrag weltweites Roaming vorsieht, können Sie damit Inlands- und Auslandsgespräche führen, fragen Sie aber vorher Ihren Betreiber nach den Kosten, denn diese sind in der Regel sehr hoch. Die 1088 ist ein eher ungewöhnlicher Telefondienst in Vietnam. Eine Vielzahl von Telefonisten, von denen einige Englisch sprechen, sind geschult, um Fragen über öffentliche Belange und das Wetter, sowie Anfragen über touristische, historischen und wissenschaftliche Informationen zu beantworten. des-vietnam-image-22

Internet

Die großen Hotels haben Computer, die mit dem Internet verbunden sind. Einige von ihnen haben Wi-Fi Zugang in den Zimmern und öffentlichen Bereichen. Internet​​-Cafés werden immer beliebter und sind leicht in den großen Städten und Gemeinden zu finden. Die Preise sind angemessen, in der Regel unter 1 US-Dollar pro Stunde. In vielen Internet-Cafes können Sie Pre-Paid-Telefonkarten kaufen, mit denen Sie von einem Computer zu einem Festnetz-oder Mobiltelefon anrufen können. Wenn Internet-Verbindungen für Sie während Ihres Besuchs in Vietnam in den Hotels von entscheidender Bedeutung sind, informieren Sie bitte Ihren Focus Asia Reiseberater. Wenn Sie Ihren eigenen Laptop oder Smartphone dabei haben, werden Sie ganz einfach einen kostenlosen Wi-Fi Zugang in einem der vielen Cafés und Restaurants in den Städten finden.

Post

Das Postsystem ist recht gut in Vietnam. Postkarten werden an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten verkauft, Briefmarken sind in Postämtern und an einigen Hotelrezeptionen zu bekommen. Senden Sie eine Postkarte nach Europa kostet das 9.000 VND und es dauert bis zu zwei Wochen, bis sie das Ziel erreichen. Verschließen sie kein Paket, bevor Sie es mit zur Post nehmen. Sie werden aufgefordert, den Inhalt zu zeigen, bevor Sie es verschicken können.

FESTE & FEIERTAGE

Auch sollte man bei der Reiseplanung bedenken, dass während dieser Zeit Flüge von und nach Vietnam meist ausgebucht sind und man innerhalb des Landes nur mit sehr viel Glück ein Zug- oder Flugticket erhält.

Im allgemeinen kann man sagen, dass spezielle Gebete in vietnamesischen und chinesischen Pagoden an Tagen stattfinden, wenn Voll- oder Halbmond ist. Einige der wichtigsten religiösen Feste richten sich nach dem Mondkalender. Das Mondfest, das Fest der wandernden Seelen (Trung Nguyen), findet am fünfzehnten Tag des siebten Mond (August) statt und ist das zweitgrößte Fest des Jahres, bei dem Essen und Geschenke den wandernden Seelen der vergessenen Toten gegeben werden. Tiet Doan Ngo (Sommer-Sonnenwende-Fest) findet im Juni statt. Hierbei wird die Verbrennung von Menschenbildnissen vorgenommen, um die Bedürfnisse der Seelen, die in der “Gott des Todes Armee” dienen, zufriedenzustellen; und zuletzt der Tag der Ahnen (Thanh Minh) im April, der an die verstorbenen Verwandten erinnert.

vietnam_holiday vietnam_holiday

FESTE & FEIERTAGE IN VIETNAM

  1. 1. Januar
    Neujahr
  2. Ende Januar oder Anfang Februar
    Têt – erster Tag des ersten Monats des Mondkalenderjahres
  3. 10. März
    Jahrestag von König Hungs Tod
  4. 30. April
    Siegestag / Befreiung von Saigon
  5. 1. Mai
    Erster Mai / Tag der Arbeit
  6. 2. September
    Nationalfeiertag

 

EINKAUFEN

Verpassen Sie nicht die Märkte, sie gehören zu den stimmungsvollsten in Südostasien und sind immer noch der Nabel der gewerblichen Tätigkeit überall in Vietnam.

vietnam_shopping_itemDie Idee eines Festpreissystems ist noch recht neu, was bedeutet, für gutmütiges Feilschen eine Gewohnheit zu entwickeln. Überall außerhalb von Supermärkten, Restaurants und allem, was vom Staat kontrolliert wird, ist Feilschen warscheinlich möglich und in der Regel sogar unerlässlich.

Lokale Besonderheiten sind Lackmalerei, Schnitzereien (Stein & Holz), Schilfmatten, Stickereien, maßgeschneiderte Ao Dais (weibliche Tracht), Keramik-Malereien, Perlmuttperlen und Möbeln, ganz zu schweigen von den allgegenwärtigen konischen Hüten. Hanoi, Saigon und Hoi An sind die besten Einkaufsplätze für Souvenirs aller Art: Maßkleidung (vom traditionellen Ao Dai bis zum Designerstück), Schuhe, Seide, Edelsteine und Halbedelsteine (Jade), Schmuck, Kunsthandwerk, Antiquitäten und Gemälde – nicht zu vergessen den allgegenwärtigen Reisstrohhut. Häufig zu finden sind auch Kopien namhafter Markenwaren, Modemacher und Sportartikelhersteller. Ebenso täuschend echte Repliken von Zippo-Feuerzeugen und Erkennungsmarken der GIs, die neben anderen Kriegs-Memorabilia in den Läden Saigons und Hanois immer wieder dankbare Käufer finden.

Bedenken sollte man, dass die Qualität der Ware oft nicht dem europäischen Standard entspricht. Daher ist es ratsam, vor jedem Kauf die Qualität sorgfältig zu überprüfen, zumal wenn es um Sicherheitsfragen geht. Umtausch oder Geld-Zurück-Garantie bei mangelhaften Produkten darf man nicht erwarten.

TIPPS ZUM VERSIERTEN EINKAUFEN

  1. Stets Angebote sorgfältig vergleichen und so allmählich ein Gefühl für gängige Preise entwickeln. Für größere Anschaffungen am besten einen vietnamesischen Bekannten mitnehmen oder, noch besser, diesen den Einkauf für einen erledigen lassen.
  2. Niemals zögern zu feilschen! In Vietnam ist es ganz normal, wer das nicht tut, entlarvt sich als unerfahrener Tourist.
  3. Beim Feilschen nie die wahren Gefühle zeigen (wie etwa Zufriedenheit oder Resignation). Ruhig etwas mißbilligend dreinschauen, oder so etwas sagen wie dat qua (zu teuer).
  4.  Zögern Sie nicht, wegzugehen, wenn man sich nicht auf einen Preis einigen kann: Entweder läuft einem der Händler hinterher oder Sie werden die gleichen Sachen woanders finden.
  5. Produkte ethnischer Minderheiten sollte man wenn möglich direkt bei diesen kaufen und nicht im Laden, da die Zwischenhändler ihre Zulieferer oft rücksichtslos ausbeuten.

 

ESSEN & TRINKEN

Im allgemeinen bevorzugen Ausländer die zentralvietnamesische Küche mit ihrem feinen und oft sehr raffinierten Geschmack. Gerichte aus dem Norden sind etwas derber, kräftiger und schärfer, wohingegen der Geschmack im Süden zuweilen etwas ins Süßliche hin tendiert.

Grundlage jeder Mahlzeit bilden in der Regel Reis oder Nudeln. An Fleisch werden vornehmlich Schwein und Rind verzehrt sowie natürlich Geflügel (Huhn und Ente). Fische und Meeresfrüchte aller Art gibt es reichlich. Zu den meisten Gerichten wird die würzige und vitaminreiche Fischsauce Nuoc mam serviert.

Das Frühstück ist in der Regel Nudelsuppe (als Pho bekannt). Baguettes sind in ganz Vietnam zu bekommen. Nems (Vietnamesische Frühlingsrollen) kommen häufig vor und Banh Chung, Klebreis mit Schweinefleisch und Zwiebeln in Blätter gewickelt, kann als Snack zu jeder Zeit gegessen werden. Nuoc Mam (Fischsauce ) oder Mam Tom (Garnelen-Sauce) werden mit den meisten Gerichten serviert.

food_drinks vietnam_food_drinks

TIPPS

  1. Die vietnamesische Küche bietet eine schmackhafte Mixtur aus vietnamesischen, chinesischen und französischen Kochtraditionen mit einer Fülle an regionalen Spezialitäten
  2. Ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis sind folgende Spezialitäten: Hundefleisch , Entenblutsuppe, Balut-Eier, aromatischen Saft aus Schabenähnlichen Insekten ausgedrückt, schlagendes Schlangenherz in Reiswein oder gebratene Hühnerfüße
  3. Nationale Getränke sind grüner Tee und starker Kaffee

Wenn es ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis ist, was Sie suchen, zögern Sie nicht, eine der folgenden Spezialitäten zu versuchen: Hundefleisch , Entenblutsuppe, Balut-Eier, aromatischen Saft aus Schabenähnlichen Insekten gedrückt, schlagendes Schlangenherz in Reiswein oder gebratene Hühnerfüße. Es wird geraten, gefährdete Arten wie Bären, Seepferdchen, Schildkröten, Haifische, Tiger, Schuppentiere, wilde Schlangen und wilde Hunde zu vermeiden.

Nationale Getränke sind grüner Tee und Kaffee (kräftig, expressoartig), die praktisch überall erhältlich sind, ebenso wie Mineralwasser. Sehr gut ist auch das einheimische Bier. Bia Hoi, gezapftes Bier, wird man vornehmlich an den Straßenständen Hanois finden; es ist nicht nur billig, sondern auch frei von chemische Zusätzen. Sehr beliebt ist auch Reiswein.

Trinkgeld ist normalerweise unüblich, wird aber natürlich gerne gesehen und speziell in touristischen Einrichtungen inzwischen sogar erwartet; es sollte in der Regel zwischen 20.000 – 50.000 Dong liegen. Gehobenere Hotels und Restaurants erheben oft zusätzlich eine Servicegebühr. Taxifahrer erhalten im Allgemeinen kein Trinkgeld, aber auch hier ändert sich die Erwartungshaltung.

ENTDECKEN SIE LAOS

ENTDECKEN SIELAOS

ENTDECKEN SIE VIETNAM

ENTDECKEN SIEVIETNAM

ENTDECKEN SIE KAMBODSCHA

ENTDECKEN SIEKAMBODSCHA

New styles coming soon

Redirect after 5 seconds