Notice: Undefined variable: link in /home/focusasia/public_html/wp-content/themes/FocusAsia/block-no-slider.php on line 95

Notice: Undefined variable: link in /home/focusasia/public_html/wp-content/themes/FocusAsia/block-no-slider.php on line 95

KULTUR

Vietnam verfügt über eine eigenständige Kultur, die es von seinen Nachbarn, auch von China, deutlich unterscheidet. Vietnamesen halten sich gerne für einzigartig… und das sind sie auch! Besucher sollten sich stets vor Augen halten, dass sie Gäste des Landes und damit Teil einer privilegierten Minderheit…

Read more

Download Vietnam guide to your device Share page on your preferred network

TIPPS

  1. Akzeptieren Sie die Tatsache, dass Sie ein Gast in Vietnam sind und damit Teil einer privilegierten Minderheit sind
  2. Die Vietnamesen werden Ihre Bemühungen hoch schätzen,
    ihre Kultur und ihre Sprache zu verstehen.
  3. Seien Sie nicht pikiert, wenn neue Freunde jedes Detail ihres
    persönlichen Lebens erfragen
  4. Höflichkeit ist das Schlüsselwort
  5. Auch wenn die Vietnamesen in vielerlei Hinsicht als ganz besonders höflich gelten, hat der Reisende nicht selten das Gefühl, es mit unerzogenen Rüpeln zu tun zu haben.
  6. Nicht durch persönliche Fragen
    und Anmerkungen pikiert sein
  7. Humor kann ein wertvolles Werkzeug in Vietnam sein
  8. Die Menschen werden oft sagen, was Sie hören wollen

Man genießt einen besonderen Status, hat aber auch eine besondere Verantwortung. Machen Sie sich daher wenn irgend möglich bereits vor Ihrer Abreise mit der vietnamesischen Kultur vertraut.

Die Vietnamesen werden Ihre Bemühungen, sie, ihre Sprache und Eigenheiten zu verstehen, sehr schätzen. Wenn Sie bereit für einen Kulturschock sind, dann ist Vietnam der richtige Ort dafür.

Sie erkennen, dass die Vietnamesen eine ganz andere Perspektive auf soziale, politische und wirtschaftliche Organisationen haben, da die meisten davon auf dem erweiterten Familienkonzept aufbauen. Es wäre in der Tat schwierig, die Bedeutung der Familie und das Ausmaß, in dem das Familienmodell auf allen gesellschaftlichen und beruflichen Ebenen präsent ist, nachzuvollziehen. Seien Sie nicht pikiert, wenn neue Freunde jedes Detail ihres persönlichen Lebens erfragen. Was im Westen als indiskret gilt, ist in Vietnam ganz normal. Und es ist wichtig. Denn nur so kann ein Vietnamese Ihr soziales Umfeld – und damit auch Sie selbst – einordnen. Die Familie ist das A und O seines Weltbildes und hat im Zweifelsfall immer Vorrang (auch vor etwaigen Verabredungen und Terminen!). Wie immer ist die Höflichkeit hier das Schlüsselwort.

Man sollte sich stets respektvoll verhalten, so wie es im allgemeinen auch die Vietnamesen untereinander tun, und unter allen Umständen „sein Gesicht wahren“, d. h. nie die Geduld verlieren oder gar ausfallend werden. Der Vietnamese würde den Mangel an Selbstbeherrschung ebenso verurteilen wie die Respektlosigkeit, die man ihm zeigt. Auch wenn die Vietnamesen in vielerlei Hinsicht als ganz besonders höflich gelten, hat der Reisende nicht selten das Gefühl, es mit unerzogenen Rüpeln zu tun zu haben. Auf der Post oder am Bankschalter kommt kein Mensch auf die Idee, sich in eine Warteschlange einzureihen, es gilt vielmehr, ebenso wie im Verkehr, das Recht des Stärkeren. Andere Länder, andere Sitten. Seien Sie auch nicht pikiert, wenn neue Freunde Details über ihr persönlichen Lebens erfragen, wie z. B. wie alt bist du? Wohin gehst du? Warum kommst du so spät?

culture_overview_images

Mit Humor kann man weit kommen. Vietnamesen lieben es, über fast alles zu lachen und Witze zu reißen. Jemand der witzig sein kann, wird von den Einheimischen geschätzt und Ernst genommen. So kann man auch mit Humor so mancher Frage ausweichen, die man lieber nicht beantworten möchte. Wissen sollte man überdies, dass Vietnamesen auch dann oft lachen, wenn sie traurig, wütend, peinlich berührt, verunsichert, verlegen oder bekümmert sind. Lachen gehört zum vietnamesischen Charakter, und wo immer man geht wird man lachende Gesichter sehen.
Vietnamesen sind ausgesprochen tolerant gegenüber Lärm und Unannehmlichkeiten jeder Art. Was wir als Mangel an Distanz empfinden, halten sie oft für normal. Beengte Wohnverhältnisse, primitive Lebens- und Arbeitsbedingungen oder stundenlang in einem überfüllten Bus eingequetscht sein, alles wird mit Gelassenheit genommen. Sie haben einen ausgeprägten Sinn für Gemeinschaft und teilen gerne mit anderen. Weniger tolerant zeigen sie sich gegenüber Ungehorsam, Kritik (am Staat oder ihrer Kultur) und beispielsweise Homosexualität (auch wenn diese eindeutig präsent ist).

Lügen gilt oft als Kavaliersdelikt. Das heißt nicht, dass es von heimtückischen Schwindlern nur so wimmelt. Sondern dass, anders als in unserer westlichen Kultur, auch die Wahrheit nur ein relatives Gut ist. Oft ist es viel wichtiger, das Richtige oder Passende zu sagen, auch wenn es sich nicht um die volle Wahrheit handeln mag. Viele Vietnamesen erzählen, was sie glauben, dass Sie es von ihnen hören wollen (um uns das Leben nicht schwer zu machen).

DO’s & DONT’s

  1. Händeschütteln und Stimmgruß sind normal.
  2. Die Kleidung sollte einfach gehalten werden, informell und diskret.
  3. Vermeiden Sie möglichst kurze Hosen, wenn sie außerhalb der großen Städte sind, denn sie werden in der Regel nur von Kindern getragen.
  4. Gehen Sie nicht nackt oder oben ohne an Strände oder ins Wasser: Kulturell ist das ein großes “no-go” und würde Ärger bringen.
  5. Die Schuhe sollten ausgezogen werden, wenn Sie in buddhistischen Pagoden oder die Häuser der Menschen gehen.
  6. Vietnamesen sollten nicht auf dem Kopf berührt oder die Fußsohlen gezeigt werden.

 

ENTDECKEN SIE LAOS

ENTDECKEN SIELAOS

ENTDECKEN SIE VIETNAM

ENTDECKEN SIEVIETNAM

ENTDECKEN SIE KAMBODSCHA

ENTDECKEN SIEKAMBODSCHA

New styles coming soon

Redirect after 5 seconds