RELIGION

Der Buddhismus gelangte erstmals im 8. Jahrhundert in das Gebiet des heutigen Laos. Das vereinte Königreich von Lane Xang erklärte ihn im 14. Jahrhundert zur Staatsreligion und drängte die Menschen, ihren alten Glauben an animistische Götter und Geister aufzugeben.

Download Laos guide to your device
laos_religion_2

Ziel war es, eine einheitliche Kultur um den gemeinsamen Glauben an den Theravada-Buddhismus zu etablieren.

Offiziell hängen heute 90% der Laoten dieser Form des Buddhismus an. Die Grundideen des Buddhismus schlagen sich auch im Alltagsleben nieder. Jeden Morgen gehen die buddhistischen Mönche umher und sammeln bei den Frauen kleine Reisspenden ein. Von laotischen Männern wird erwartet, dass sie zumindest für einige Monate in ihrem Leben in ein Kloster gehen und wie Mönche leben. Traditionell verbrachten sie die drei Monate der Regenzeit in einem buddhistischen Tempel. Heute reduziert sich die Zeit aber meist auf ein oder zwei Wochen.

ENTDECKEN SIE LAOS

ENTDECKEN SIELAOS

ENTDECKEN SIE VIETNAM

ENTDECKEN SIEVIETNAM

ENTDECKEN SIE KAMBODSCHA

ENTDECKEN SIEKAMBODSCHA

New styles coming soon

Redirect after 5 seconds